Kontaktieren Sie uns

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag
08:00 – 14:00
Freitag
08:00 – 12:00

Schreiben Sie uns eine Nachricht

[contact-form-7 id="263" title="Kontaktformular kurz Side Area"]

Blog

40 Jahre DAEM

Die Deutsche Akademie für Ernährungsmedizin feiert – 40 Jahre erfolgreiches Engagement für die Ernährungsmedizin in Deutschland!

Prof. Dr. med. Reinhold Kluthe, Freiburger Internist und Nephrologe, hatte bereits in den 1960er Jahren eine Vision: das Fach Ernährungsmedizin sollte eine gebührende Rolle als anerkannter Teil des therapeutischen Handelns in der Medizin erhalten. Mit der Unterstützung seiner engagierten Mitstreiter, Prof. Dr. med. Heinrich Kasper (Würzburg) und Prof. Dr. med. Helmut Rottka (Berlin), wurde am 29. Juni 1983 mit der Gründung der Deutschen Akademie für Ernährungsmedizin e.V. (DAEM) der erste Schritt zur Umsetzung dieser Vision unternommen. Satzungsgemäßes Ziel der DAEM war es, die ernährungsmedizinische Fort- und Weiterbildung auf der Basis eines strukturierten Curriculums zu etablieren – langfristig mit der Idee, das Fach in das Staatsexamen der Medizin zu integrieren.

Die ersten thematischen Grundseminare als Basisqualifikation für Ärztinnen und Ärzte wurden bereits ein Jahr später in Freiburg angeboten. In den nächsten Jahren erfolgte die Erweiterung der Seminarreihe auf 80 Unterrichtseinheiten, wobei viele der heute im Musterkursbuch der Bundesärztekammer (BÄK) geforderten Inhalte bereits integriert waren. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Seminars wurde die Bezeichnung „Ernährungsbeauftragte Ärztin/Ernährungsbeauftragter Arzt“ vergeben – ohne Zweifel ein weiterer Meilenstein für die Akzeptanz der Ernährungsmedizin in Deutschland.

Im Auftrag der BÄK erarbeitete eine Expertenkommission Ende der 1990er Jahre unter Federführung der DAEM die 1. Auflage des insgesamt 100 Unterrichtsstunden umfassenden Curriculums Ernährungsmedizin. Die Publikation des Curriculums löste einen wahren Ansturm auf die Fortbildung aus: Um die Jahrtausendwende lag die jährliche Zahl der Absolvent*innen bereits bei ca. 400. Die von der DAEM und der DGEM gemeinsam etablierte ankündigungsfähige Qualifikationsbezeichnung ErnährungsmedizinerIn DAEM/DGEM® erhöhte das Interesse an der Fortbildung weiter.

Nach einer über 20jährigen erfolgreichen Präsidentschaft zog sich dann Prof. Kluthe 2004 aus dem DAEM-Präsidium zurück. Prof. Dr. med. Olaf Adam, Internist, Rheumatologe und Ernährungsmediziner der ersten Stunde aus München, übernahm das Präsidentenamt. Ihm ist der Aufbau einer interdisziplinären und interprofessionellen Zusammenarbeit mit den in der praktischen Umsetzung der Ernährungstherapie beteiligten Berufsgruppen (z.B. Diätassistent*innen, Oecotropholog*innen, Bewegungstherapeut*innen) zu verdanken. Ein besonderes Anliegen war es Prof. Adam auch, die Kooperation mit anderen Institutionen wie der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) und dem neu gegründeten Berufsverband Deutscher Ernährungsmediziner e.V. (BDEM) auszubauen und bekannt zu machen. In der 2018 unterzeichneten Kooperationsvereinbarung verpflichteten sich diese 3 Institutionen, gemeinsam für die Ernährungsmedizin in Deutschland aktiv zu sein. Erster Erfolg der gemeinsamen Anstrengungen war die Aufnahme der Ernährungsmedizin in die (Muster-)Weiterbildungsordnung der BÄK. Anlässlich des Deutschen Ärztetages 2018 in Erfurt war es dann endlich soweit: „Ernährungsmedizin“ wurde als berufsbegleitende Zusatzbezeichnung in die ärztliche Weiterbildungsordnung (WBO) übernommen!

Unter der vierjährigen Präsidentschaft (2018-2022) von Prof. Dr. med. Gerd Bönner aus Freiburg, Internist und Kardiologe mit langjähriger ernährungsmedizinischer Expertise, war die Umstellung des ernährungsmedizinischen Seminarangebotes auf die Anforderungsbestimmungen durch die WBO, begleitet von den widrigen Auswirkungen der Corona-Pandemie, die zentrale Herausforderung für die DAEM. In diesen Zeitraum fiel auch die grundlegende Revision des von der DAEM herausgegebenen Rationalisierungsschemas für klinische Ernährung und Diätetik. Das Ergebnis dieses bereits von Prof. Adam initiierten gemeinsamen Projektes der 3 Kooperationspartner u.a. unter Mitarbeit der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und der Deutschen Adipositas Gesellschaft e.V. (DAG) wurde 2019 als „Leitfaden Ernährungstherapie in Klinik und Praxis (LEKuP)“ publiziert.

Eine von Beginn an zentrale Aufgabe der DAEM war die Zertifizierung klinischer Einrichtungen mit einem ausgewiesenen Schwerpunkt in der Ernährungsmedizin. Im Rahmen eines Modellprojektes wurden 2001 erstmals 17 Reha-Einrichtungen und Akutkliniken als „Lehrkliniken für Ernährungsmedizin“ auf der Basis eines definierten Kriterienkatalogs unter Berücksichtigung des jeweiligen diagnostischen Vorgehens, der angewandten ernährungstherapeutischen Maßnahmen und der Schulung von Fachpersonal zertifiziert; zwischenzeitlich ist das Modellprojekt in eine etablierte Zertifizierung „Lehrklinik für Ernährungsmedizin“ überführt.

Rückblickend ist festzustellen, dass ein erheblicher Teil der Vision von Prof. Kluthe in den ersten 40 Jahren der DAEM erfolgreich umgesetzt worden ist. Dies ist natürlich dem Engagement vieler Mitstreiter*innen auf den verschiedenen Ebenen der notwendigen Etablierungsprozesse zu verdanken: den Kolleg*innen in den Schwestergesellschaften und Berufsverbänden, den engagierten Referent*innen der unzähligen Seminare bis zu den Organisator*innen in der Freiburger Geschäftsstelle – vielen Dank dafür!

Noch nicht erreicht hat die DAEM, dass die Ernährungsmedizin obligatorischer Teil des medizinischen Staatsexamens geworden ist. Weiter zu entwickeln ist auch die objektive Zertifizierung sowohl im klinischen als auch im niedergelassenen Bereich. Das Erreichen beider Ziele hat sich der gegenwärtige Vorstand der DAEM für die noch ausstehenden 3 Jahre auf die Fahnen geschrieben. Mit der weitergehenden Unterstützung aller an der Ernährungsmedizin Interessierten werden wir das auch schaffen.

Doch jetzt feiern wir erst einmal gebührend den runden Geburtstag der DAEM!

Prof. Dr. Peter Stehle

Präsident

Latest updates news (2024-04-22 04:43):

cbd vape male hgh supplement | man who invented viagra G10 | asian penile massage treatment for 8nL erectile dysfunction | libido enhancer cbd cream | what stores sell male enhancement ITw pills | chinese pills Nm3 for erectile dysfunction | good erectile Pt7 dysfunction pills from coner store | do sRQ sex enhancement pills work | catuaba for sale testosterone | where to buy 2Vj vimax male enhancement | natural substitute for cialis Dfb | affordable gjo male enhancement pills | XQr best enlargement pills 2016 | supplements free trial side effects | cervical issues causing erectile 8kl dysfunction | ewave erectile dysfunction free shipping | roblems in online sale bed | cheap free shipping viagra online | most tz5 effective sexual enhancement pills | whats considered a big vWa dick | the number one male enhancement Coj | erectile dysfunction and pornography v0i | ost qdG prostatectomy erectile dysfunction | dillons male free trial enhancement | erformance low price sex | Qng generic for cialis in the usa | overly official large penis | prp erectile dysfunction online shop | way DU0 to increase ejaculate volume | I4F is it ok to take 2 viagras in one day | chlorthalidone and viagra genuine | dick enlarging pills anxiety | cbd oil et sex | adderall yL2 replacement over counter | anxiety mens ageless health | sheer no side effects zax | status testosterone booster ingredients Y9z | official male enhancement up | canada viagra low price price | erectile dysfunction after BYf testicular cancer | ill online sale 7 | ce free trial este viagra | efficacy of ginseng for erectile unE dysfunction | 100 sKR male pills reviews | viagra Qqk original intended use | revatio 20 rPL mg for erectile dysfunction | tablet for 13g long time sex without side effect | viagra cbd oil pharmacy online | dhea supplements official amazon | sex power tablet for aNI female